Alle Witze

Hier können Sie die neue Witze, sowie 25 Witze aus dem E-Book SCHUTKI lesen. Dieses E-Book enthält 250 Witze und ist bei bei Amazon erhältlich.

Noch mehr Lustiges finden Sie auf der Facebook-Seite https://www.facebook.com/schutki.de Da es auf Facebook inzwischen mehr los ist, als auf der Internetseite, poste ich dort öfter. Like SCHUTKI und lache jeden Tag!

Boxen Schwergewicht Kampf

Maik Tyson kommt in den Ring. Im letzten Moment bekommt unser Boxer Angst und haut ab.
Es wird dringend nach einen Ersatz gesucht. Der Promoter läuft zur Metzgerei. Dort arbeitet ein riesiger Kerl.
Der Promoter: „Wenn Du gegen Maik Tyson eine Runde durchhältst, bekommst Du 500.000 Euro!”
Der Metzger ist einverstanden. Der Kampf beginnt. Der Metzger geht in Deckung, bekommt aber trotzdem Dutzende Treffer. Ende der ersten Runde.
Der Promoter: „Wenn noch eine Runde durchhältst, bekommst Du 1.000.000 Euro!”
Wieder das gleiche. Tyson schlägt ihn brutal. Durchgehalten.
Der Promoter: „Wenn noch eine Runde durchhältst, bekommst Du 2.000.000 Euro!”
Der Metzger: „Nein! Ich kann nicht mehr! Jetzt werde ich ihn hauen!”

Durchschnitt: 4.2 (5 Stimmen)

Zirkusakrobat

Der Richer: „Wer sind Sie vom Beruf?”
Der Angeklagte: „Ich bin ein Zirkusakrobat.”
Der Richter: „Kann jemand bitte das Fenster zu machen!“

Durchschnitt: 3 (2 Stimmen)

Anständige Braut

„Ich suche eine anständige, sittsame Braut. Gibt es solche in Eurer Stadt?“
„Ja, klar! In dem Haus am Ende der Straße, zweiter Stock rechts wohnt ein sehr schönes Mädchen mit guten Manieren.“
Der Mann zieht einen Anzug an, kauft Blumen, klingelt an der Tür.
„Wer ist da?“
„Juan Carlos Manuel da Silva.“
„Ok! Aber einer nach dem anderen bitte!“

Durchschnitt: 4 (3 Stimmen)

Elektriker

Jeder lebender Elektriker ist ein guter Elektriker

Durchschnitt: 2.5 (2 Stimmen)

Begattung

Zwei Bauern aus benachbarten Dörfern treffen sich.
„Wie geht es?“
„Gut! Ich habe einen Eber gekauft.“
„Bring den Eber zur Begattung mit meiner Sau! Die Ferkeln können wir dann teilen. Pass auf! Schaue ob seine Ohren steif sind. Wenn ja, dann ist er für die Paarung bereit.“
Der Bauer schaut am nächsten Morgen nach den Eber. Seine Ohren sind steif. Also setzt er den Eber in das Motorradgespann und fährt in das benachbarte Dorf. Und so läuft es auch am nächsten und übernächsten Tag.
Am vierten Tag fragt der Bauer seine Frau: „Kannst Du bitte nach unserem Eber schauen, ob seine Ohren heute steif sind?“
Die Frau: „Ich weiß nicht, ob seine Ohren steif sind. Aber er hat bereits den Helm aufgezogen und sitzt im Motorradgespann...“

Durchschnitt: 4.3 (3 Stimmen)

Seiten