Alle Witze

Hier können Sie die neue Witze, sowie 25 Witze aus dem E-Book SCHUTKI lesen. Dieses E-Book enthält 250 Witze und ist bei bei Amazon erhältlich.

Noch mehr Lustiges finden Sie auf der Facebook-Seite https://www.facebook.com/schutki.de Da es auf Facebook inzwischen mehr los ist, als auf der Internetseite, poste ich dort öfter. Like SCHUTKI und lache jeden Tag!

Die Straßenbahn und der Schrank

Eine Frau hat einen Reparatur-Spezialisten gerufen:
„Sehen Sie, mein Schrank ist kaputt. Immer wenn eine Straßenbahn draußen vorbeifährt, fallen die Schranktüren aus den Scharnieren. Muss man die Scharniere wechseln? Oder können Sie sie reparieren?“
Der Spezialist, um die Ursache herauszufinden, zieht seine Schuhe aus, steigt in den Schrank hinein und wartet, dass die Straßenbahn kommt. In diesem Moment kommt der Mann nach Hause . Er schaut auf die Schuhe, geht zum Schrank, öffnet ihn und sieht da den Arbeiter.
„Was machst du hier?!“
„Ich schwör´ bei Gott, ich warte auf die Straßenbahn.“

Noch keine Bewertungen vorhanden

Ein kleines Dingchen

Ein Jugendlicher wird wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt. Seine Mutter beteuert zornig seine Unschuld:
„Na, schauen Sie doch mal! Mein Söhnchen, zieh die Höschen aus! Schauen sie hin! Womit kann man hier denn vergewaltigen? Was ist das? Ist das denn wirklich ein männliches Gerät? Das ist ein kleines Dingchen, ein Missgeschick! Da gibt es nichts anzusehen! Das kann man nicht mit einer Pinzette auffischen! …“
Der Junge sagt flüsternd:
„Mama, hör auf, ihn zu nesteln , sonst verlieren wir den Prozess …“

Noch keine Bewertungen vorhanden

Die Braut

Anton kommt mit einem Mädchen nach Hause.
„Papa, das ist Lena. Wir lieben einander. Wir möchten bald heiraten, viele Kinder bekommen und ein glückliches Ehepaar sein.“
„Kinder, ich freue mich auf euer Familienglück!“
Der Vater nimmt den Sohn etwas zur Seite:
„Anton, dass diese Schlampe schon am Morgen weg ist!“
„Aber selbstverständlich, Papa!“

Durchschnitt: 4.8 (4 Stimmen)

Zwei Kugeln und die Menschenfresser

Ein Franzose, ein Engländer und ein Russe geraten auf eine Insel voll von Menschenfressern. Die Menschenfresser fangen sie und sagten: „Wir könnten euch sofort auffressen, aber unser Häuptling kann nicht mehr lachen: Nichts kann ihn erfreuen oder wundern. Also habt ihr eine Chance. Jeder von euch bekommt zwei große Stahlkugeln und ein 1 x 1 Meter großes leeres Zimmer. Ihr habt drei Tage, um euch einfallen zu lassen, wie man unseren Häuptling beeindrucken kann. Wem es am besten gelingt, der bleibt der am Leben.“
Nach drei Tagen betritt der Häuptling das Zimmer des Franzosen. Der Franzose jongliert mit den Kugeln vor sich, hinter dem Rücken und sogar mit den Beinen. Gute Chancen, zu gewinnen. Der Häuptling kommt zum Engländer. Dieser hat es geschafft, eine Kugel auf die andere zu stellen. Auch nicht schlecht. Dann ist der Russe dran. Der Häuptling kommt lachend aus seinem Zimmer und verkündet, dass der Franzose und der Engländer gefressen werden sollen. Der Russe hat eine Kugel gebrochen und die andere – verloren.

Durchschnitt: 4 (1 Stimme)

Boxen und Karriere

Vergessen Sie die Managementkurse, die Zertifizierungen, die Pickup-Foren etc. Wenn Sie Karriere machen, Ihr Geschäft erfolgreich führen, mit Frauen leicht und locker kommunizieren wollen, fangen Sie mit dem Boxen an. Die theoretische Möglichkeit, den Gesprächspartner jederzeit auszuschalten, wirkt während der Vorstellungsgespräche, Verhandlungen, öffentlichen Reden und romantischen Dates sehr beruhigend.

Durchschnitt: 5 (1 Stimme)

Seiten